title

description

title title
Haus gefunden - Was nun? PDF Drucken E-Mail
Sie haben unsere Angebote eingehend studiert und nun ein Haus gefunden, für welches Sie sich interessieren.

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - telefonisch oder per Kontaktformular - und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin.

Bei der Besichtigung können Sie sich davon überzeugen, wie gut der Objektzustand ist. Wir sind bemüht, den Zustand in unseren Exposees so realitätsnah wie möglich darzustellen; trotzdem ist es in unseren Kurzexposees nicht möglich, das Objekt umfassend darzustellen.

Nach der Besichtigung haben Sie in der Regel ausreichend Zeit, sich zu überlegen, ob Sie das Objekt kaufen möchten. Gern können Sie schon unverbindlich von uns einen Kaufvertragsentwurf zugemailt bekommen, damit Sie sich mit der rechtlichen Situation des Immobilienkaufes auseinander setzen können. Bei Fragen erläutern wir Ihnen den Kaufvertrag selbstverständlich, Sie können sich aber auch durch einen Anwalt beraten lassen.

Die Bezahlung der Objekte erfolgt in der Regel per Übergabe eines Verrechnungsschecks bei der Beurkundung. In besonderen Fällen kann auch eine Zahlung in zwei oder drei Raten erfolgen.
Ausserdem gibt es auch bei den kurzfristig nutzbar zu machenden Objekten die Möglichkeit des sogenannten Mietkaufes (Immobilienleasing). Weitere Informationen hierzu finden Sie, wenn Sie den entsprechenden Button anklicken.

Bei der Beurkundung wird der Vertrag von einem Notar vorgelesen und unterschrieben. Üblicherweise kümmern wir uns um alles und  verwenden  unseren Hausnotar, daaber Sie können auch gern einen eigenen Notar Ihres Vertrauens konsultieren, der dann mit uns Kontakt aufnehmen muss. Sie sollten aber unbedingt darauf achten, dass der Grundstücksverkehr in den neuen Bundesländern anders funktioniert als in den alten Bundesländern; darum sollte ggf auch ein Notar aus den neuen Bundesländern ausgewählt werden.

Zur Unterschrift erhalten Sie die Schlüssel und können das Objekt ab sofort nutzen.

Bei Kauf von Objekten von unserer Seite entstehen Ihnen keine Vermittlungskosten.
Es fallen bei jedem Kauf folgende Zusatzkosten an:

- Notarskosten   (je nach Kaufpreis zwischen 180 und 500 Euro, genaue Kosten ggf beim Notar erfragen)
- Grunderwerbssteuer (bis Kaufpreis 2499,- Euro   0,- Euro, ab 2500,- Euro zw 3,5 und 6 %, abhängig vom Bundesland)
- Kosten für die grundbuchliche Umschreibung auf Ihren Namen (ca 50 Euro Behördenkosten, abhängig vom Kaufpreis)